In Erinnerung

Am 14. Juli 1991, genau heute vor 20 Jahren ist meine Mutter über den Regenbogen gegangen. Mein Vater ging bereits, als ich 14 war. Das Leben endet – nicht die Liebe! In meinem Fall kommt dazu die Hochachtung und der Respekt vor ihrer Lebensleistung und der Dank wie ich aufgewachsen bin! Das Leben meiner Eltern war stark geprägt vom Widerstand. Erst nach dem Krieg fanden sie sich. Und waren höchst überrascht, trotzdem sie bereits in der zweiten Hälfte ihres Lebens waren, noch Eltern zu werden. So wie es aussieht, dachte ich schon bei der Zeugung, wer wagt gewinnt! Und mit diesen Eltern habe ich – bis heute – gewonnen! Mein Erbe ist der Mut das Leben zu meistern, Zivilcourage zu leben, sich einzumischen, anstatt als Lemming mitzulaufen! Das Glas immer halbvoll zu sehen und Optimist zu bleiben in jeder Lebenslage! Ohne meine Eltern wäre ich nicht die – die ich bin!

Scroll Up